Tanzseminare

Was wir wöchentlich an einem Abend beglückend erfahren, drängt immer wieder nach intensiveren Zeiten. An Tanztagen oder auf Tanzreisen können wir die Tänze vertiefen und mit uns selbst in eine größere Konzentration und Intensität kommen.

„Öffne meiner Liebe ein Tor“

Gesang und Tanz mit Hagios-Liedern

Tanzen und Singen können intensive, körperliche Ausdrucksformen des Gebets sein. Besonders erlebbar wird dies im Singen der von Helge Burggrabe gesetzten mehrstimmigen „Hagios“-Lieder, die unsere Suche nach dem Heiligen, nach Stille, nach Frieden anrühren. Vertieft und bewegt werden die Gesänge durch Choreographien von Nanni Kloke. Wir singen und tanzen zu Live-Musik am Klavier. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, einzig die Freude am Singen und Tanzen! Bitte für das Mittagessen etwas zum Teilen mitbringen!

Leitung:Angelika Daiker , Theologin, Tanzdozentin (Tanzanleitung)
Barbara Hummler-Antoni, Kunsttherapeutin, Sängerin (Gesang),
Andrea Winter, Musik- und Rhythmuspädagogin (Klavier)
Ort Tanztag:Gemeindehaus Elly Heuss-Knapp, Große Falterstraße, Stuttgart-Degerloch
Ort Termin:Sa, 01.02.2020
Kosten Wochende:€ 55,-
Anmeldung:Kath. Bildungswerk, info@kbw-stuttgart.de,
Telefon 0711 – 70 50 600

Es blüht eine Rose zur Adventszeit

Tanztag zum Adventsbeginn

Die Adventszeit lädt uns ein, mitten im Winter den großen Verheißungen Gottes zu vertrauen, dem Licht und dem Leben entgegenzugehen. Der Tanztag führt uns mit Tänzen, Gedichten, Liedern auf unseren eigenen Adventsweg und schenkt uns einen Tag, um aus allen äußeren Beanspruchungen herauszutreten. Wir tanzen vor allem Tänze, die von Friedel Kloke-Eibl und Nanni Kloke choreographiert wurden.

Termine:07. Dezember 2019
Zeit:10.00 – 17.00 Uhr
Leitung:Angelika Daiker, Susanne Lang
Ort:Gemeindesaal St. Konrad, Stafflenbergstr. 52, 70184 Stuttgart
Anmeldung:Kath. Bildungswerk, info@kbw-stuttgart.de,
Telefon 0711 – 70 50 600
Kosten:€ 50,-

Basiskurs 2019 – 2020   „Ausgebucht“

Intensivkurs für Meditation des Tanzes – Sacred Dance

Ein intensiver Tanzweg über 5 Wochenenden mit 20 Tänzerinnen und Tänzern hat begonnen. Ein Weg, der nicht nur Raum für intensives Tanzen und Vertiefen gibt, sondern eine große Entdeckungsreise zu sich selbst ist!
Der aktuelle Kurs ist ausgebucht, Interessentinnen und Interessenten können sich für ein weiteres Basisjahr 2020 – 2021 vormerken lassen.

„Meditation des Tanzes kann ein Zugang zum ganzheitlichen Leben und Glauben sowie ein Weg zur Selbstfindung sein. Wir können im Tanz zum Ausdruck bringen, was uns zutiefst bewegt. Sacred Dance – Heil(ig)ender Tanz – ist eine lebendige Antwort auf die Frage nach Sinngebung.“ (Friedel Kloke-Eibl)

Der Basiskurs ist auch geeignet für Menschen, die in therapeutischen, sozialen, pädagogischen oder kirchlichen Bereichen tätig sind und einfache Tänze in ihre Arbeit integrieren wollen. Er berechtigt zur Teilnahme an der 3jährigen-Ausbildung bei den Lehrbeauftragten des Ausbildungsinstituts.

{

Der Ball des Gehorsams

Wenn wir wirklich Freude an dir hätten, mein Gott,
könnten wir dem Bedürfnis zu tanzen nicht widerstehen,
das sich über die Welt hin ausbreitet;
und wir könnten sogar erraten,
welchen Tanz du getanzt haben willst,
indem wir uns den Schritten deiner Vorsehung überließen.

Madeleine Delbrêl